Holotropes Atmen

nach Stanislav und Christina Grof
"Ein großes Heilritual"

In vielen alten Kulturen haben Menschen erweiterte Bewusstseinsräume aufgesucht um Antwort auf existentielle Fragen des Daseins zu erhalten und dessen Heilpotential zu nutzen.

Dr.Stanislav GrofDer Arzt und Psychiater Dr.Stanislav Grof erforscht seit über 50 Jahren das Heilpotential außergewöhnlicher Bewusstseinszustände und entwickelte das Holotrope Atmen (Holotropic Breathwork).

Es handelt sich beim Holotropen Atmen um eine kraftvolle, gleichzeitig sanfte und sichere Methode über den Atem in erweiterte Bewusstseinsräume einzutreten.

Hierdurch erschließen sich tiefe Schichten des Unbewussten. Das mögliche Erfahren und Integrieren unverarbeiteter Elemente aus unserer Lebensgeschichte, Begegnung mit Tod und Geburt, sowie transpersonale Erfahrungen lassen alte Wunden heilen, uns tiefe Einsicht in Sinn-Zusammenhänge erfahren und uns offen werden für die spirituellen Aspekte des Lebens.

Besonderer Wert liegt darin, in einem geschützten Rahmen dem Einzelnen die Gelegenheit zu bieten die Ebenen der eigenen Seelenwelt möglichst vielfältig erlebbar werden zu lassen, und diesen Prozess so zu begleiten, dass er sich im Alltag förderlich auswirken kann.

Aktuelle Termine
Sonntag, 21. August
Benediktshof Münster
9.30 bis 17 Uhr
Farben erleben – Seelenbilder malen Ausdrucksmalen
Bildprozess und Bildbesprechung
Samstag, 17. September
Benediktshof Münster
9 bis 18 Uhr
ZEN -Meditationstag / Weg der Stille und Achtsamkeit
Stille – Meditation – Achtsamkeit

Mit Texten westlicher Mystik

Sonntag, 25. September
Benediktshof Münster
9.30 bis 17 Uhr
Farben erleben – Seelenbilder malen Ausdrucksmalen
Bildprozess und Bildbesprechung
Marianne SchemmerAdmiral-Scheer-Straße 548145 Münster